Ulrike Schelander-Sertic, Vernetzung

Orakel


unfassbar leise
spricht das weise;
das gute
fließt im mute
was wirklich wahr
ist unsichtbar




Netzwerk

Ich betrachte mich auf mehrere Arten vernetzt:
Mit dem Universum durch die Liebe
Mit der Menschheit durch das Leben
Mit dem Weltbild durch den Geist
Mit dem Schönen durch die Natur
Mit der Gesellschaft durch das Interesse
Mit der Harmonie durch die Musik
Mit zahlreichen Trägern qualifizierter Professionalität aus Medizin, Theologie, Jus, Medien, Sozial- und Entwicklungspolitik

Geschichte

Es ist finster. Ein Mensch geht seinen Weg, der von Laternen spärlich erleuchtet ist. Bei jeder Laterne bleibt er stehen. Er schaut suchend auf den Boden und geht mit gesenktem Kopf weiter. Der Mensch hat eine Begegnung:
"Was suchst Du?"
"Den Schlüssel", antwortet er ihm.
"Du suchst nur unter den Laternen."
"Im Finstern kann ich nichts sehen."
"Deine Chancen sind gering. Habe Geduld. Es wird sicher wieder Licht."
Der Mensch bleibt im Finsteren stehen, will sich setzen und stützt sich mit der Hand auf den Boden. Er spürt den Schlüssel. Und die Begegnung?

von Viktor Sertic